Gemeinsam Unternehmen - Ein Projekt der Thüringer Ehrenamtsstiftung

Neuigkeiten

Baumpflanzung in Meininger Gymnasium

Gestern, am 9. November, haben wir unseren vierten Apfelbaum im Rahmen der Auszeichnung „Gemeinsam engagiert“ in Meiningen gepflanzt. Dabei waren wir beim Preisträger-Unternehmen „Bildungs-Partner-Meiningen BPM UG“ vor Ort, um die Ehrung abzurunden.

Die BPM UG ist an das Henfling-Gymnasium angeschlossen und eine Schüler-Unternehmer-Werkstatt, in der Jugendliche handwerkliche Fertigkeiten austesten und mit Unternehmern der Region Kontakte knüpfen können. Geschäftsführer und Initiator des Projekts ist der Schulleiter Olaf Petschauer. Unterstützt wird er von weiteren Engagierten, darunter Thomas Bischof, selbst Physiklehrer am Gymnasium. Letzterer hat die Urkunde bereits am 8. September entgegenommen.

Olaf Petschauer (li.) und Thomas Bischof (re.) bereiten die Baumpflanzung vor

Zur Baumpflanzung waren auch Landrätin Peggy Greiser, die Erste Beigeordnete des Bürgermeisters der Stadt Meiningen, Monika Lösser, und Ernst Haberland dabei, der innerhalb von „Gemeinsam engagiert“ Jurymitglied und Laudator war und ist.

Monika Lösser, Olaf Petschauer und Thomas Bischof (v.l.n.r.) bringen den Baum in die Erde

„Gemeinsam engagiert“ würdigt in diesem Jahr erstmals Unternehmen, die sich über ihren Geschäftsbetrieb hinaus engagieren. Dabei war die BPM UG eines von fünf geehrten Unternehmen.

Wir gratulieren nochmals herzlich zur Auszeichnung und wünschen weiterhin viel Freude am Projekt!

Ernst Haberland, Monika Lösser, Olaf Petschauer, Thomas Bischof und Peggy Greiser (v.l.n.r.)
10. November 2021

Initiativkreissprecher überreicht Ehrenamtszertifikat

Mit der Vakanz der Pfarrstelle in Sollstedt fiel auf, dass die Pfarrwohnung dringend sanierungsbedürftig war. Wie bereits viele Male zuvor kam an dieser Stelle Dieter Leidel ins Spiel.

Dieter Leidel suchte und fand ehrenamtliche Helfer, die die komplette Wohnung freiwillig und fristgerecht zur Neubesetzung sanierten, die Fußböden und Treppen erneuerten und die Küche und Bäder wieder modernisierten.

Durch Dieter Leidels kontinuierliche Unterstützung und durch die beherzte Hilfe der Menschen, die er mobilisiert hatte, konnten in den letzten Jahren noch viele weitere Maßnahmen zum Wohle der Kirchgemeinde Sollstedt realisiert werden.

Für dieses Engagement wurde Dieter Leidel in der letzten Woche mit dem Thüringer Ehrenamtszertifikat in der St. Elisabeth Kirche in Sollstedt ausgezeichnet. Die Übergabe übernahm der Initiativkreissprecher des Projektes „Gemeinsam Unternehmen“ aus dem Landkreis Nordhausen, Stephan Domann.

Mit dem Thüringer Ehrenamtszertifikat wird ehrenamtlich engagierten Menschen in Thüringen Dank und Anerkennung für ihre persönlich erbrachten Leistungen ausgesprochen. Diese erfahren damit eine öffentliche Würdigung und Wertschätzung. Das Zertifikat ist eine gemeinsame Initiative des Freistaates Thüringen, der Thüringer Ehrenamtsstiftung, der Verbände und der Kirchen als Trägerorganisationen des freiwilligen und des ehrenamtlichen Engagements, der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände, der kommunalen Spitzenverbände sowie der Universitäten und Fachhochschulen Thüringens.

v.l.n.r.: Superintendent Andreas Schwarze, Initiativkreissprecher Stephan Domann, Dieter Leidel und Gemeindekirchenratsvorsitzende Gerda Leidel
5. November 2021

Eröffnung eines Grünen Klassenzimmers in Wülfingerode

Lange hat Unternehmer und Initiativkreissprecher im Stiftungsprojekt „Gemeinsam Unternehmen“, Stephan Domann, darauf hingefiebert. Nun konnte er gestern, am 13. Oktober 2021, in seinem Heimatort Wülfingerode sein Grünes Klassenzimmer einweihen, an dem er gemeinsam mit vielen Unterstützern gearbeitet hat.

Stephan Domann begrüßt seine Gäste zur Einweihung des Grünen Klassenzimmers

Nachdem der Kirchenbauverein Wülfingerode e.V., dessen Vorsitzender Stephan Domann ist, im Jahr 2017 die zwanzig Jahre andauernde Sanierung der St. Elisabeth Kirche im Ort abgeschlossen hatte, wurde der Verein mit dem Preis im Wettbewerb um den „Goldenen Kirchturm“ ausgezeichnet.

Im Anschluss widmete sich Stephan Domann einem neuen Projekt – seiner „Bienenkirche“. Auf der Wiese hinter der St. Elisabeth Kirche entstand eine Fläche mit Bienenvölkern, die von einer Imkerfamilie im Beisein mit Schülerinnen und Schülern aus örtlichen Bildungseinrichtungen betreut wurden.

Das Ausgangsprojekt, die „Bienenkirche“ in einem eingezäunten Areal

Aus diesem anfänglichen Projekt entstand die Idee einer Ausweitung auf ein Grünes Klassenzimmer. Der Plan und die bereits bestehende Umsetzung der Naturschutzinitiative, die noch viele weitere Maßnahmen im Bereich Natur-, Tier- und Umweltschutz beinhaltet, wurde im letzten Jahr mit dem Thüringer Naturschutzpreis ausgezeichnet.

Von diesem Aufwind motiviert, schaffte es Stephan Domann sogar in der Corona-Zeit, genug Freiwillige und Partner zu begeistern, um gemeinsam das Grüne Klassenzimmer fertigzustellen, das nun offiziell eingeweiht ist.

Es gibt nun genügend Sitzplätze für eine Schulklasse rund um das Bienenareal, Tafeln zur Veranschaulichung, Infostände und vieles mehr.

Wir wünschen weiterhin alles Gute für das Projekt und viel Spaß beim Lernen in und von der Natur!

14. Oktober 2021

Baumpflanzung im „Grünen Klassenzimmer“

Im Rahmen der Auszeichnung „Gemeinsam engagiert“, die am 8. September 2021 in Sollstedt verliehen wurde, haben wir das Preisträger-Unternehmen „Marelli Automotive Lighting Brotterode GmbH“ selbst besucht, um die Ehrung mit der Pflanzung eines Apfelbaums abzurunden.

Die Auszeichnung würdigt in diesem Jahr erstmals Unternehmen, die sich über ihren Geschäftsbetrieb hinaus engagieren. Dabei war die Marelli Automotive Lighting Brotterode GmbH eines von fünf gewürdigten Unternehmen.

Barbara Rinke von der Thüringer Ehrenamtsstiftung, Laudator Lutz Frischmann und die Preisträger Meiko Lesser und Stephan Spangenberg bei der Auszeichnungsverleihung

Die Firma kümmert sich mit Unterstützung von inzwischen mehr als 60 Partnern in Brotterode-Trusetal um ein Nachhaltigkeitsprojekt für die Kinder und Jugendlichen aus nahegelegenen Schulen und Gymnasien.

Im Juli 2017 startete das Projekt, bei dem ein „Grünes Klassenzimmer“ entwickelt wurde.

Dafür wurden verwilderte Offenlandflächen in Laudenbach rekultiviert, 20 hochstämmige Obstbäume alter Sorten gepflanzt, eine Hasenapotheke mit vielen Wildblumenarten und Klee auf einer Fläche von 3.000 qm angelegt, die gleichzeitig als Bienenweide dient. Ein Insektenhotel, das größte im Landkreis Schmalkalden-Meiningen, dessen Holzdach in einer Diakoniewerkstatt in Trusetal gefertigt wurde, ziert ebenso dieses liebevoll wieder hergerichtete Stück Kulturlandschaft. Auch werden Interessierten alte Techniken der Landwirtschaft nähergebracht und auf diesem Weg altes Kulturgut in Erinnerung gehalten. Alle Aktivitäten sind in einem Lehrfilm festgehalten.

Die Pflege des Projektgebietes erfolgt durch Schüler und engagierte Bürger von Laudenbach. Innerhalb der Marelli kümmern sich – mit Unterstützung durch den Werksleiter Dr. Michael Alberti – Stephan Spangenberg und Meiko Lesser um das Projekt, die die Auszeichnung am 8. September in Sollstedt entgegengenommen haben.

Gestern, am 6. Oktober 2021, besuchte die Thüringer Ehrenamtsstiftung das Grüne Klassenzimmer Laudenbach, um zur Ehrung des unternehmerischen Engagements einen Baum mit einem Schild zu pflanzen, auf dem der Einsatz für das Nachhaltigkeitsprojekt gewürdigt wird.

Preisträger Stephan Spangenberg, Landrätin Peggy Greiser und Bürgermeister Kay Goßmann halten ein Grußwort

Zur Baumpflanzung waren auch Landrätin Peggy Greiser, Bürgermeister Kay Goßmann sowie interessierte Schüler und Bürger dabei, die tatkräftig mithalfen, den Baum in die Erde zu bringen.

Anschließend erhielten alle Anwesenden, die noch nicht am Projekt mitgewirkt hatten, einen Einblick in die bodenschonende Mahd, die im „Grünen Klassenzimmer“ praktiziert und den Schülerinnen und Schülern nähergebracht wird. Gerhard Raßbach, der das „Grüne Klassenzimmer Laudenbach“ mitgestaltet, präsentierte seine Schauwerkstatt.

Sensen ist eine bodenschonende und damit gleichzeitig umwelt- und insektenfreundliche Art der Mahd

Wir gratulieren nochmals herzlich zur Auszeichnung und wünschen weiterhin viel Freude am Projekt!

Sehen Sie sich hier den Artikel über die Baumpflanzung auf insuedthueringen.de an.

7. Oktober 2021

Der Film zur Auszeichnungsverleihung ist da!

Einen Monat nach der Verleihung unserer Auszeichnung „Gemeinsam engagiert“ wollen wir einen filmischen Rückblick auf die Veranstaltung am 8. September 2021 in der Festhalle Sollstedt wagen. Die ausführliche Zusammenfassung, Fotos und Berichte über die Baumpflanzungen finden Sie hier unter dem Menüpunkt „Neuigkeiten“.

6. Oktober 2021
1 2 3 10